The Playboy Mention

Von Lukas Heinser, 12. September 2008 17:13

Mal was ganz anderes: Welchen Nachrichtenwert hat es eigentlich, wenn sich eine leidlich bekannte Blondine für ein Herrenmagazin auszieht und ein bisschen über sich plaudert?

Schöne Referendarin aus ARD-Hit "Die Stein": Ivonne Schönherr entblättert sich
(„RP Online“)

 Sexy Schauspielerin: Ivonne mag es verführerisch
(Express.de)

TV-Star Ivonne Schönherr im Playboy: "Beim Sex brauche ich Gefühl"
(Bild.de)

Bildergalerie: Ivonne Schönherr - Die Schauspielerin zieht sich für den Playboy aus
(welt.de)

"Eigentlich bin ich total schüchtern" MÜNCHEN – Ivonne Schönherr lässt die Hüllen fallen. Die Schauspielerin mit dem Schlafzimmerblick räkelt sich für den Playboy.
(blick.ch)

Im Oktober: TV-Star Ivonne Schönherr als sexy Playboy-Girl
(oe24.at)

Sexy Referendarin: "Die Stein"-Star Ivonne Schönherr im Playboy Oktober 2008
(de.msn.com)

Ivonne Schönherr im Playboy
(freenet.de)

Gute Gründe, über das Thema zu berichten, hat auch Bunte.de – immerhin erscheint der „Playboy“ im gleichen Verlag:

Ivonne Schönherr stand nicht so auf Mathe & Physik

Ebenfalls zu Hubert Burda Media gehört „Focus Online“. Auf deren Seite gibt es gleich mehrere Links zu playboy.de: einmal als Anzeige …

Anzeige: Playboy - Alles, was Männern Spaß macht. Special - Das Playmate des Monates. Playboy-Abo - Jetzt ein Geschenk sichern.

… und einmal als „Surftipp im Web“:

Surftipp im Web: Mehr schöne Frauen: Hier geht es zum Playboy

Die Fragen, wo die Unterschiede zwischen den beiden Links lägen und ob das keine unzulässige Vermengung von Werbung und redaktionellem Inhalt sei, konnte man mir bei „Focus Online“ auf die Schnelle nicht beantworten.

Auf die Spitze getrieben wird die Crosspromotion innerhalb des Unternehmens allerdings von diesem Artikel bei cinema.de, den ich hier der Einfachheit halber mal in voller Länge, sowie inklusive aller Links und Bilder wiedergeben möchte:

Playboy: Ein Model in der Sauna. Die Schwäbin Alena Gerber arbeitet als Model in München. Abgelichtet wurde sie als Wiesn-Playmate im Wellness-Bereich eines Hotels in Südtirol. Die 19-Jährige wurde vor Jahren beim Einkaufen von einem Model-Scout angesprochen - wohl nicht zuletzt wegen ihrer Traummaße von 91-60-89. Sie mag schnelle Autos und Sushi und verreist gerne mit dem Motorrad. Mehr über das Playmate erfahren Sie hier. Auf dem Titel ist die Schauspielerin Ivonne Schönherr zu sehen.

8 Kommentare

  1. Patrick
    12. September 2008, 20:23

    Na toll, muss ich die Bilder jetzt selbst googeln? ;)

  2. Nummer 9
    13. September 2008, 7:20

    Die naheliegenste Frage ist natürlich: Ivonne wer?

  3. SvenR
    13. September 2008, 9:23

    Furchtbar. Alles.

    Wie kommt es eigentlich, das jeder zweitklassige Nebendarsteller in drittklassigen Serien nach der vierten Folge schon als TV-Star bezeichnet werden muss?

    Echt furchtbar.

  4. SomeVapourTrails
    13. September 2008, 14:31

    Sex sells! Insofern ist das Medienecho doch legitim. Wenn es niemanden interessieren würde, würden die Legionen von Online-Angeboten darüber auch kein Wort verlieren. Anders gefragt: Welchen Nachrichtenmehrwert haben zum Beispiel Zeitungsberichte über Verkehrunfälle? Es geht immer um Befriedigung von Sensationslust.

  5. malefue
    15. September 2008, 3:15

    wenn nackte frauen noch sensation sind, kann die vielzitierte „übersexualisierung der gesellschaft“ auch nur eine erfindung sein, oder?

  6. Catty146
    15. September 2008, 8:17

    Gibt es jetzt bei jeder neuen Ausgabe von FHM oder Playboy so eine niveauvolle Überschriftensammlung?

    Bisschen arm…

    …lässt aber tief blicken

  7. fs
    16. September 2008, 10:26

    Bei „Focus Online“ gibt es ohnehin eine Rubrik „Playboy-Reportage“, bei der die Grenzen zwischen Inhalt, Kooperation und Werbung fließend scheinen: http://www.onlinejournalismus......bei-burda/

  8. Coffee And TV: » Deutschlands führende Nacktrichten-Portale
    6. März 2009, 15:25

    […] nicht primär sie von solchen Fotos profitieren, sondern das jeweilige Magazin, dass sich – wie bereits erwähnt – über jede Menge kostenloser Werbung freuen […]