Deutschlands führende Nacktrichten-Portale

Von Lukas Heinser, 6. März 2009 15:24

Früher galt es unter prominenten Frauen als der letzte Rettungsanker, sich (halb-)nackt für irgendwelche Herrenmagazine ablichten zu lassen, um noch ein bisschen Geld und Aufmerksamkeit einzustreichen.

Heute sind die Frauen nicht mehr prominent und sie stehen am Anfang, nicht am Ende einer Karriere, wenn sie sich ausziehen. Allerdings hat es den Anschein, als würden nicht primär sie von solchen Fotos profitieren, sondern das jeweilige Magazin, dass sich – wie bereits erwähnt – über jede Menge kostenloser Werbung freuen kann:

 Topmodel in der FHM - Tessa: „Guter Sex kann kurz sein“
(express.de)

Heidis Topmodel Tessa zeigt die Brüste - Oberzicke Tessa strippt vor einer Kamera und erscheint in der aktuellen Ausgabe des Männermagazins FHM.
(hna.de)

GNTM: Topzicke Tessa zeigt sich hüllenlos. Die Topmodel-Kandidatin Tessa zeigt Ihren Traumkörper und verrät pikante Details aus ihrem Liebesleben. Die Bilder!
(oe24.at)

Weitaus niveauvoller, aber nicht minder heiß, sind die Unterwäschebilder, die Tessa im Männermagazin FHM zeigen.
(„Schwäbische Zeitung“)

Und dann sind da natürlich noch die üblichen Trash-Portale:

Die Enthüllung der Tessa: Nachrichten, 06.03.2009, DerWesten. Tessa macht ernst: lange vor dem Ende der vierten Staffel von "Germany´s next Topmodel" hat sie ihr Cover-Shooting hinter sich gebracht.
(derwesten.de)

Topmodel-Zicke sexy in der FHM: Heidi, guck mal, das ist deine Tessa! Was die Model-Mama wohl zu diesen Bildern sagt? Topmodel-Kandidatin Tessa Bergmeier (19) – immer wieder für eine Überraschung gut! Ihr jüngster Coup: ein FHM-Shooting im Puff! Tessa lasziv in sexy Dessous, Tessa wie sie ihr eigenes Spiegelbild anschmachtet.
(Bild.de)

Tessa Bergmeier in einem Männermagazin
Da wird Heidi aber Augen machen. Düsseldorf (RPO). Was wäre
(„RP Online“)

Lassen Sie sich von dem Wort „Männermagazin“ übrigens nicht irritieren: „RP Online“ verrät den Namen des Magazins natürlich noch und verlinkt auch darauf. Und auf die eigene, diesmal nur zehnteilige Bildergalerie zum Thema.

Ich habe die Leute von derwesten.de, die ihre siebzehnteilige Klickstrecke via twitter angepriesen hatten, gefragt, ob es eigentlich ein Gesetz gebe, dass einen zur Berichterstattung über aktuelle FHM-Titelbilder verpflichtet.

Die überraschende Antwort:

@coffeeandtv Nein, kein Gesetz. Aliens vom Planeten Zargon sind in der Redaktion gelandet und zwingen uns mit vorgehaltener Laserwaffe dazu.

10 Kommentare

  1. Johannes
    6. März 2009, 15:31

    Also von wegen „wir kommen in guter Absicht“ und so. Wusst ich’s doch.

  2. SvenR
    6. März 2009, 15:43

    Und dann ist sie ja noch nich‘ ma‘ nackich :-(

  3. asdrubael
    6. März 2009, 16:11

    Auch schön bei stern.de
    http://www.stern.de/lifestyle/.....56837.html
    „Alle Fotos von Tessa nur in FHM – jetzt am Kiosk. http://www.FHM-online.de„.

    Fehlt eigentlich nur noch „kaufen, marsch marsch!“.

  4. -ela
    6. März 2009, 17:52

    Am Anfang einer Karriere? Hast Du echt „Karriere“ geschrieben?

  5. Hannnns
    6. März 2009, 19:10

    Ohne DerWesten sonderlich gut zu kennen, wird mir das Portal mir durch die Antwort auf diese Pseudo-Frage durchaus sympathisch.

  6. Benjamin
    6. März 2009, 20:45

    Ja, die Antwort ist auf jeden Fall sehr cool. :-)

  7. Hirngabel
    7. März 2009, 13:50

    Nein, das ist eine glatte Lüge.

    Die technologische Entwicklung auf Zargon ist noch gar nicht so weit fortgeschritten, dass sie Laserwaffen haben.
    Das mit der Erfindung der Teleportation war ein purer Glückstreffer.

  8. romanmoeller
    8. März 2009, 17:19

    Oh Mann, was für eine blöde Antwort. Ich gebe dir völlig recht. Aber sex sells – und warscheinlich war die Panorama-Nachrichtenlage gerade ziemlich dünn … zum Glück muß man das ja nicht lesen. :D

  9. rea.d
    8. März 2009, 18:18

    Die „Antwort“ ist jedenfalls die plausibelste Erklärung dafür, warum lauter Zeug veröffentlicht wird, das keinen Menschen interessiert ;-)

  10. romanmoeller
    8. März 2009, 21:47

    Gegenseitiges Desinteresse! Warum soll ich mich für das Gerede eines Mediums interessieren, wenn es sich nichtmal für einen Leserbrief interessiert, den ich verschicke?? Klare Sache. :D