Tausend Stimmen singen, singen

Von Lukas Heinser, 30. März 2009 11:18

Am Donnerstag war ich endlich mal wieder bei Scudetto. Neben „HSV-Kultautor“ Axel Formeseyn (der u.a. erzählte, wie er als HSV-Präsidiumsmitglied die „Bild“-Zeitung boykottierte) und Ex-VfL-Bochum-Profi1 Thomas Stickroth war auch Tommy Finke zu Gast, den ich ja im letzten September schon mal gelobt hatte.2

Tommy Finke spielte eigene Fußballsongs, die er für die Filme von Scudetto-Gastgeber Ben Redelings geschrieben hatte, und stellte die schlechteste Vereinshymne aller Zeiten vor. Dass das keine Übertreibung war, mussten wir im Saal alsbald am eigenen Leib erfahren — und Sie können es jetzt auch: im Scudetto-Blog oder direkt hier.

Und wo wir grad von Scudetto sprachen: Der Geist von Malente, der Bochumer Laden für alles, was mit Fußball und Fankultur zu tun hat, macht ab heute Ausverkauf.

  1. Nur „VfL“ ist für mich natürlich Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e.V. Mönchengladbach. []
  2. Ich hab mir dann am Donnerstagabend auch endlich seine EP und sein Album im Downloadstore gekauft. []

11 Kommentare

  1. Johannes
    30. März 2009, 12:23

    Ohe. Ich bin als Uerdinger ja schon reichlich schlimme Vereinslieder gewöhnt, aber der Song hier toppt im negativen Bereich wirklich alles.

    Wirklich schlimm ist auch der Eisern Union-Song von Union Solingen, wenn den hier irgendjemand kennen sollte. Und am besten ist natürlich das Lied von der SG Wattenscheid 09, das du als Wahl-Nochumer hoffentlich auch kennst, Lukas.

    Ach und der Formeseyn hat seine Tätigkeit auch in der vorletzten 11Freunde ein wenig in einer Art Tagebuch beschrieben. Ganz nett.

  2. vfl4ever
    30. März 2009, 15:29

    „SG Wattenscheid 09, schwarz und weiß, das sind die Farben, bei uns hier im Revier“?

    War ja nur früher „fremdgegangen“, als die 09er immer Freikarten verteilten in Liga 1. Aber irgendwie haben alle Schunkelsongs der Liga einen weg. Man muss schon den Verein lieben, um solch einen Song zu mögen.

    Mir würde z.B. so eine Inszenierung von „Hamburg, meine Perle“ mit so einer Hebebühne und Lotto King Karl tierisch auf den Sack gehen, wenn es sowas in Bochum gäbe.

  3. Felix
    30. März 2009, 15:41

    Kleiner Hinweis: Geist von Malente, nicht Maltente. Schlimme Vereinshymne ist ein Pleonasmus.

  4. Lukas
    30. März 2009, 16:22

    Natürlich, Felix. Es handelt sich ja um einen künstlerisch begabten Wasservogel, nicht um das Kind von Hippie-Eltern …

  5. Die schlimmste Fußball-Hymne aller Zeiten | Spreeblick
    30. März 2009, 19:21

    […] (Youtube Direktprince, via Coffee and TV) […]

  6. vib
    30. März 2009, 19:58

    Oh mein Gott, weiß Prince davon? Wenn nicht, dann sollte es ihm mal dringend jemand sagen, denn hier wäre ich ausnahmsweise mal FÜR eine Abmahnung.

  7. Thomas
    31. März 2009, 8:20

    Ich werd noch Paderborn ins Rennen:

    http://www.youtube.com/watch?v.....r_embedded

  8. malte
    31. März 2009, 11:23

    Entschuldigung, meinen Sie mich?
    Huch, was ist denn das für eine graue Masse auf der Tastatur?

  9. Marcel
    31. März 2009, 16:08

    FSV Frankfurt: Champions League!? UEFA-Cup!?

  10. steph
    2. April 2009, 12:00

    FSV, FSV. 1000 Stimmen singen singen singen singen

    Richtig aufpeitschendes Teil. Da können die Zebrastreifen weiß und blau mal so gar nicht gegen anstinken.

  11. Shredder Blog
    3. April 2009, 12:31

    […]wirklich eher selten ein dümmlicheres Lied[…]