Coffee And TV empfiehlt mal wieder: Jacqui Naylor live

Von Lukas Heinser, 12. Oktober 2009 13:09

Was nur wenige wissen: Als wir dieses Texte-im-Internet-Magazin hier gegründet und intensiv über mögliche Namen nachgedacht haben, lautete einer der Vorschläge in der engeren Auswahl „Freunde von mir ham da so ’ne Band …“

Okay, das war gelogen. Aber man muss ja die gängigen Vorurteile bei jeder sich bietenden Gelegenheit bedienen. Andererseits kennen wir (also Sie, der Leser, und ich) uns jetzt lange genug, dass Sie wissen müssten, dass ich hier nur Sachen über den grünen Klee lobe vorstelle, hinter denen ich auch vollinhaltlich stehe.

Jacqui Naylor jedenfalls habe ich Ihnen schon mal an der einen oder anderen Stelle nahe zu bringen versucht. Die Jazzsängerin aus San Francisco, in interessierten Kreisen berühmt für ihr „acoustic smashing“ (also die Kombination von Jazzstandards und Rock- und Popsongs), ist Ende des Monats mal wieder in Deutschland auf Tour.

Besonders erfreulich finde ich es, dass gleich zwei Heimatstädte von Coffee-And-TV-Autoren auf dem Tourplan stehen:

27. Oktober: Saarbrücken, Saarländischer Rudnfunk
28. Oktober: Kempen, Campus
29. Oktober: Dinslaken, Ledigenheim Lohberg
31. Oktober: Minden, Jazzclub

Ungefähr so sieht so ein Jazzkonzert übrigens aus:

[Direktlink]

Mehr zu Jacqui Naylor
Offizielle Website
Jacqui Naylor bei MySpace
Künstlerseite beim deutschen Label

Ein Kommentar

  1. Nummer Neun
    12. Oktober 2009, 16:28

    Es irritiert mich immer ein wenig, wenn du von „wir“ sprichst, geht das doch leider manchmal ein wenig unter, dass das keine One-Man-Show hier ist.