Abgang nach Maas

Von Lukas Heinser, 6. September 2017 18:51

Sie haben es vermutlich schon mitbekommen: Alice Weidel, Spitzenkandidatin einer Partei, die sich „Alternative für Deutschland“ nennt, hat gestern eine Polit-Talkshow im ZDF verlassen:

Dieser Abgang ist historisch. Nicht, weil er irgendeinen berechtigten Anlass gehabt hätte; auch nicht, weil er heute wieder für ganz viele Schlagzeilen und Fragen wie „Spielen wir das Spiel der AfD mit, wenn wir darüber diskutieren?“ gesorgt hat. Sondern, weil Weidels Empörung so unglaublich unglaubwürdig war.

Sie wirkte wie eine Oberstufenschülerin, die keinen Bock hat, Teil der Abizeitungs-AG zu sein, aber aus Gründen ihrer sozialen Stellung innerhalb der Stufe das nicht einfach zugeben kann, und deswegen verzweifelt versucht, irgendeinen Grund zu finden, Papiere in die Luft zu werfen und kopfschüttelnd den Oberstufenraum zu verlassen, um dann anschließend melodramatisch augenrollend in der Raucherecke an ihrer Zigarette zu ziehen.

Kommen wir deshalb nun zu unserer neuen Rubrik „Menschen, die bessere Schauspieler sind als Alice Weidel“. Die Liste umfasst rund 7,1 Milliarden Menschen, deswegen hier nur die fünf Erstplatzierten:

5. Til Schweiger

4. Donald Trump

3. Pepe

2. Cristiano Ronaldo

1. Berti Vogts

Ein Kommentar

  1. SvenR
    8. September 2017, 17:52

    Du schreibst ja hier wieder. Wie schön!

Diesen Beitrag kommentieren: