Auswärtsspiel: oslog.tv

Von Lukas Heinser, 16. Mai 2010 20:01

Statler & Waldorf, Abbott & Costello, Simon & Garfunkel — die Liste glorreicher Duos ist lang.

Und damit zu etwas völlig Anderem: In knapp zwei Wochen findet in Oslo der Eurovision Song Contest statt. Auf den Schultern von Lena Meyer-Landrut lastet eine höhere Erwartungshaltung als auf denen von Jogi Löw, denn es geht darum, nach 28 Jahren endlich wieder Weltmeister Papst Meistersänger zu werden.

Aus Gründen, die uns selbst nicht ganz klar sind und die wir noch nicht einmal mit „Alkohol“ angeben können, fahren Stefan Niggemeier und ich nach Oslo, um uns den ganzen Irrsinn aus der Nähe anzuschauen und kleine Filme darüber ins Internet zu stellen.

Die Pilotfolge sehen Sie hier:

Alles weitere finden Sie dann auf oslog.tv.

19 Kommentare

  1. Samira
    16. Mai 2010, 20:13

    Sagst Du ernsthaft „Fjordsetzung“? *prust* Und wenn ja: ist Dir das spontan eingefallen?
    Ihr seid wahrlich entzückend. :)

  2. Eurovision Song Contest: Oslog mit Stefan Niggemeier und Lukas Heinser » Pottblog
    16. Mai 2010, 20:39

    […] oder rund 1270 Kilometer weiter, denn beide werden nach Oslo fahren. Lukas schreibt in seinem Blogbeitrag dazu: Aus Gründen, die uns selbst nicht ganz klar sind und die wir noch nicht einmal mit […]

  3. murdock
    16. Mai 2010, 22:01

    Fjordsetzung… *gnihihi*
    Da wird dir der ein oder andere ARD-Kommentator sehr sehr neidisch sein auf den Einfall.

    Ansonsten aber super Idee das Ganze. Freu mich schon auf die, na ja, Fjordsetzungen eben…

  4. Lukas Heinser
    16. Mai 2010, 22:10

    „Fjordsetzung folgt“ war so ziemlich das Einzige von dem wir wussten, dass wir es sagen würden, als wir auf „Record“ gedrückt haben.

  5. André
    16. Mai 2010, 22:11

    Jeah! Ziemlich geil. Da freut man sich richtig auf weitere Episoden.

    Ach ja, und Fjordsetzung ist natürlich königlich!

  6. Thomas L
    16. Mai 2010, 22:56

    Yeah, ich hab zwar nichts mit dem GP am Hut.. Ach egal, ich mag euch zwei :o)

  7. Pascal
    16. Mai 2010, 23:57

    Hihi, toll. Ich freu mich drauf.

  8. Alberto Green
    17. Mai 2010, 7:48

    Ich hatte ja mal eine Band. Und deren Probenraum war da in der Nähe. Ich habe es nie. nie geschafft den richtigen Ausgang aus diesem verkackten Bahnhof zu finden.

  9. SvenR
    17. Mai 2010, 9:20

    @Alberto: Ich komme und hol‘ Dich…

  10. Su
    17. Mai 2010, 12:53

    Ich hoffe das bedeutet nicht, dass es kein Grand-Prix-Liveblog (wie 2009) gibt?! Von den Lachkrämpfen zehre ich noch heute …

  11. Annika Krüger
    17. Mai 2010, 13:42

    Ich weiß wer ab heute nen Fan hat und ich bin es nicht!

    Ich bin gespannt udn freu mich auf die „Fjordsetzung“!!!

  12. Lukas Heinser
    17. Mai 2010, 13:59

    @Alberto Green: Das glaube ich Dir aufs Wort.

  13. Matthias Schumacher
    17. Mai 2010, 19:00

    Mary Roos – ganz grooooooß!

    Warum habe ich, der ich gefühlte 34 Jahre jünger bin als Niggemeier, so verdammt ähnliche Grand-Prix-Erinnerungen???

  14. nur mal so
    18. Mai 2010, 5:58

    … “Fjordsetzung folgt” ist von HaPe Kerkeling gemopst …

  15. Ben
    18. Mai 2010, 18:18

    Großartiges Format!

    Und irgendwie ist Stefan ja auch sehr knuddelig. Musste jedenfalls mal gesagt werden. ;-)

  16. kikilotta
    18. Mai 2010, 19:49

    super, das.

    fand noch jemand außer mir den kurzen kilians-einspieler so todeslustig? ;)

  17. Markus Uhl
    19. Mai 2010, 22:08

    gefällt mir, macht Lust auf mehr. Ich freu mich drauf.
    Den Kilians-Einspieler fand ich den Besten der zahlreichen gelungenen Einspieler…
    Treffend auch Stefans Einordnung und Bewertung („große Grütze“) des ganzen Spektakels. Dieses Gefühl habe ich auch schon seitdem ich den GP/ESC verfolge (was nun auch schon seit Mitte der 80er ist) und Stefan bringt es auf den Punkt.

  18. Ali
    22. Mai 2010, 11:06

    Hahaha, in der ersten Minute des Videos guckst du, als wolltest du sagen: Ähm, kann mal jemand die Polizei holen? Ich fühle mich belästigt. xD

  19. Knetfeders Revue » Grand-Prix-Livebloggen 2010: Der ESC in Oslo live und alternativ kommentiert!
    28. Mai 2010, 11:27

    […] Niggemeier und Lukas Heinser haben sich nach Oslo verkrümelt, um direkt aus der Eurovision-Song-Contest-Zentrale ein Videotagebuch zu führen – und […]

Diesen Beitrag kommentieren: