It’s My Lifestyle

Von Lukas Heinser, 27. Januar 2012 18:56

Als Blogger erhält man erfahrungsgemäß viel unaufgeforderte Post. Manchmal tatsächlich per Post, meistens per E-Mail.

Häufig werden wir hier von Firmen angeschrieben, die irgendwas mit Kaffee machen oder verkaufen wollen — passt ja zum Namen. Beim BILDblog sind wir inzwischen im Verteiler von mindestens drei Promoagenturen aus dem Musikbereich, was angesichts der inhaltlichen Ausrichtung dort auch eher gewagt ist.

Gestern nun bekam ich wieder eine solche Spam-Mail an die Coffee-And-TV-Adresse:

Hallo Lukas,

bei meiner Suche nach tollen Blogs bin ich auf Deinen Blog „Coffee and TV“ aufmerksam geworden und mir gefallen Deine Lifestyle & TV Bilder sehr.

Das fand ich alleine schon steil genug — immerhin sind wir hier graphisch ungefähr so abwechslungsreich wie die Titelseite der „FAZ“ vor ihrem Relaunch.

Aber die E-Mail war so ähnlich auch an meine BILDblog-Adresse gegangen:

Hallo Lukas,

bei meiner Suche nach tollen Blogs bin ich auf Deinen Blog „Bildblog“ aufmerksam geworden und mir gefallen Deine News & Lifestyle Bilder sehr.

Zur Erinnerung: Hier eines unserer aktuellen „News & Lifestyle Bilder“:

3 Kommentare

  1. DaW
    27. Januar 2012, 23:02

    Darf man* fragen, was sie in den Spam-Mails eigentlich von Dir wollten? Dass Du Links anklickst? Das erinnert mich an Homer Simpson: „Oh, ein sprechender Elch will meine Kreditkartennummer! Das find‘ ich fair!“
    _______
    * Das mit dem „man“ tut mir Leid. :)

  2. Lisa M. Koßmann
    28. Januar 2012, 15:24

    Ich bekomme solche Mails auch in Bezug auf meine Homepage, gerade gestern mit der Formulierung ‚ich schätze wirklich das gute Design und die Informationen‘. Da das als Massenmail generiert wurde, ist das manchmal etwas … lächerlich.

  3. Conni Biesalski
    30. Januar 2012, 16:21

    Haha, sensationell.. Hast du geantwortet und sie auf ihre so qualitativ-schlechten Massenmails hingewiesen?