Auswärtsspiel: Einer der 100 besten Songs aller Zeiten

Von Lukas Heinser, 1. Dezember 2008 19:21

Nilz Bokelberg veröffentlicht in seinem Blog zur Zeit die definitive, unumstößliche Liste mit den 100 besten Songs aller Zeiten (keine Diskussion!). Vor einer Woche ging es los, inzwischen nähert er sich den Top 25.

Neben vielen anderen Bloggern durfte auch ich einen Beitrag zu dieser Liste liefern. Weil ich dieses kanonische „aller Zeiten“ immer einige Wochen mit mir diskutieren muss („Eleanor Rigby“ oder „It’s All Over Now, Baby Blue“, „Bridge Over Troubled Water“ oder „London Calling“?), habe ich lieber mein Lieblingslied genannt. Da dauert die Entscheidung meistens nur wenige Stunden.

Letztlich ist mein Beitrag für die Liste also „Such Great Heights“ von The Postal Service. Warum ich das denke, können Sie bei Nilz lesen. Auf Platz 26.

PS: Nilz Bokelberg selbst wiederum hat heute einen Gastauftritt bei „Spiegel Online“, wo er sich an den Sendestart von Viva erinnert. Das ist vermutlich spannender als das, was ich über einen einzelnen Popsong zu schreiben habe.
PPS: Nilz Bokelbergs Nachname erzeugt bei mir immer eine gewisse Wehmut, weil es mich an den Bökelberg erinnert.
PPPS: Nilz Bokelberg hat mir schon öfter geschrieben, was für crazy Geschichten er über die Dinslakener Kultkneipe „Ulcus“ kennt. Ich habe mittlerweile Grund zu der Annahme, dass er diese Geschichten mal von meinem Anwalt gehört haben könnte.

7 Kommentare

  1. baddiel
    1. Dezember 2008, 20:14

    Kennst du denn schon das kongeniale Cover von der folgenden Gruppe?
    http://www.myspace.com/thesectionquartet

  2. Hendrik
    2. Dezember 2008, 9:07

    Schönes Lied, und kongeniale Verknüpfung zum vorigen Thema!

  3. nilz
    2. Dezember 2008, 10:14

    warum hast du denn grund zu der annahme, das ich die geschichten von deinem anwalt weiss? ich kenn deinen anwalt doch gar nicht? ich hab die geschichten von einem freund, der mal im jägehof gewohnt hat. oder wie das ding heisst, in dem ich sogar auch mal mit fritten und bier einen tourauftakt hatte…:)

  4. Lukas
    2. Dezember 2008, 11:26

    @nilz: Irgendwie kam ich mal mit meinem Anwalt auf den „Ulcus“ und darauf, dass Du schon öfter von den riesigen Deckeln dort erzählt hast. Und dann meinte er, Ihr Beiden hättet mal miteinander zu tun gehabt und es könnte sein …

    Irgendwie so. Lass mir doch die Illusion, dass das hier eine kleine Welt sei! After all.

    @Hendrik: Das war mir ehrlich gesagt überhaupt nicht aufgefallen mit der Post. Auch wenn in (!) meinem Postal-Service-T-Shirt „The name postal service is used with the permission of the United States Postal Service“ steht.

  5. Hendrik
    2. Dezember 2008, 12:16

    Der Songtitel passt ja offenbar auch :-)

  6. jensen
    2. Dezember 2008, 16:28

    „Such great heights“, sehr gute Wahl! Erinnert mich außerdem daran, den Song schonmal auf meine Playlist für meinen nächsten DJ-Auftritt in der Kneipe ums Eck zu setzen, also besten Dank.

  7. Coffee And TV: » Auswärtsspiel: Lieder unseres Lebens
    8. April 2010, 10:59

    […] unseres Lebens” und ich durfte einen Gastbeitrag schreiben. Weil ich bei der letzten ähnlich gelagerten Aktion schon “Such Great Heights” von The Postal Service gefeiert habe, ist dieses Mal was […]