Wehrmacht denn sowas?

Von Lukas Heinser
Veröffentlicht: 19. November 2008 23:46

Manchmal sitze ich vor meinem Computer und spüre eine ganz merkwürdige Mischung aus Paranoia, Größenwahn und Fassungslosigkeit in mir aufsteigen.

Denn warum haben so viele Menschen ein so ungesundes Interesse daran, in meine (inzwischen nicht mehr ganz so) kleine Nazi-Vergleichs-Liste aufgenommen zu werden?

In den letzten Wochen gab es es ein regelrechtes Wettrennen um den seltsamsten Vergleich zur Nazi-Zeit.

schreibt “Spiegel Online” heute weiter unten in einem Artikel, der oben so aussieht:

Kubicki krawallig: FDP-Politiker vergleicht Pisa-Reaktion mit Wehrmachtsparolen. Im Wettstreit um den dümmsten Vergleich mit der Nazizeit hat Wolfgang Kubicki gepunktet: Den FDP-Fraktionschef in Schleswig-Holstein erinnern Pisa-Reaktionen der Kultusministerin an "Durchhalteparolen des Oberkommandos der Wehrmacht". Damit sorgte Kubicki für einen saftigen Eklat.

[mit Dank an Jens, mspro und Niels]

5 Kommentare

  1. Kunar
    20. November 2008, 0:18

    Die klassische Variante dieses Wortwitzes kenne ich aus Aktivenrunden: “Nun stellt sich wieder einmal die Wehrmachtsfrage.” (bedeutungsschwangere Pause, die Leute gucken sich hoffentlich leicht irritiert an) “Wer macht’s?”

  2. Alberto Green
    20. November 2008, 7:50

    Was ist denn eine Sparole? Und warum krieg ich Ausschlag, wenn ich “Pisa-Reaktion” statt ReaktionEN auf die Pisa-Studie lese”?

  3. Der Postillon
    20. November 2008, 10:03

    Respekt. Auf den Vergleich muss man erst einmal kommen.

  4. Oliver Ding
    20. November 2008, 16:43

    Zum Glück muss man das eher nicht.

  5. Hirnfick 2.0 » Blogarchiv » Schlimmer als Hitler!
    16. Mai 2009, 0:00

    […] mehr davon …) […]

Diesen Beitrag kommentieren: