Gruppenbild mit Darm

Von Lukas Heinser
Veröffentlicht: 10. Juni 2011 13:28

Gerade so gedacht: “Wie alt ist eigentlich Hubert Burda?” Schnell in der Wikipedia nachgeguckt und dabei dieses großartig verstörende Foto entdeckt:

Hubert Burda (rechts) mit Christa Maar vor dem Darmmodell Faszination Darm in München

10 Kommentare

  1. br3dr3n
    10. Juni 2011, 14:16

    der Vollständigkeit halber:
    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Felix_Burda_Stiftung

  2. Hecke
    10. Juni 2011, 14:59

    ok. vor diesem hintergrund durchaus ein bisschen makaber, sich darüber lustig zu machen.

  3. Lukas Heinser
    10. Juni 2011, 15:14

    Und Sie finden das Bild “vor diesem Hintergrund” weniger bizarr?

  4. br3dr3n
    10. Juni 2011, 15:37

    Also so ein Riesendarm hat schon was für sich, ohne Frage.

  5. mardi
    10. Juni 2011, 16:17

    Es gibt Menschen, die sich in dieses Ding reingewagt haben: http://culturmag.de/litmag/sac.....g-im-darm/

  6. Mantaspringer
    10. Juni 2011, 17:00

    Was will uns der Journalist und Blogger Lukas Heinser damit sagen?

  7. Ey Lou
    10. Juni 2011, 21:39

    Finde ich sehr begrüßenswert, dass so viele einladende Initiativen von Prominenten und Organisationen auf die Beine gestellt werden, um die Bürger zu endlich regelmäßigen Untersuchungen ihrer Därme zu bewegen.

    Bis heute scheinen viele Menschen ein gewisses, rational nicht nachvollziehbares Unbehagen dabei zu empfinden, sich ihren entleerten Darm aufpumpen und mit einer Sonde ausleuchten zu lassen. Die Faszination für den eigenen Darm muss mit allen Mitteln gefördert werden, auf dass hier Besserung eintritt.

  8. malefue
    11. Juni 2011, 17:16

    @Mantaspringer: nice! : D

  9. Hobelbruder
    11. Juni 2011, 19:33

    Ich würde dem Herren Journalisten raten sich mal um die korrekte Einbindung des Bildes im Sinne der Lizenz zu bemühen.

  10. SvenR
    14. Juni 2011, 9:09

    @Hobelbruder: Ich würde dem Herren Kommentator raten sich mal um die korrekte Einbindung des Kommentars im Sinne des Rechts und der Grammatik zu bemühen.

Diesen Beitrag kommentieren: