Cinema And Beer: „Star Wars — Das Erwachen der Macht“

Von Coffee And TV, 21. Dezember 2015 0:24

Es ist DAS Film-Ereignis des Jahrzehnts: „Star Wars“ kehrt zurück, überarbeitet von J.J. Abrams.

Was es mit den familiären Konflikten in der Geschichte und im Privatleben der Macher auf sich hat, wo die Ingenieure des Imperiums ihre Karriere begonnen haben und wieso ein Oppa, der sich über den kaputten Gully beschwert, auch noch irgendwie dazugehört — das alles klären Tom Thelen und Lukas Heinser bei einer kühlen Flasche Bier Pilsener Brauart.

Star Wars — Das Erwachen der Macht (Offizielles Filmplakat)

Cinema And Beer: „Star Wars — Das Erwachen der Macht“
(Zum Herunterladen rechts klicken und „Ziel speichern unter …“ wählen.)
Podcast bei iTunes abonnieren.
Normaler Podcast-Feed.

4 Kommentare

  1. Max
    21. Dezember 2015, 6:33

    Toller Film und toller Podcast.

  2. SvenR
    6. Januar 2016, 10:26

    Ich fand es schade, dass der Film überhaupt gar keine neue Geschichte erzählt hat. Ansonsten war er schon ganz schön. Rey fand ich toll, BB-8 süß, Poe schlimm und Fin den überflüssigen Quoten-Minderheitenvertreter.

  3. Lukas Heinser
    6. Januar 2016, 11:16

    Die Kritik an der Geschichte kann ich verstehen, aber bei einem Main Cast bestehend aus einer jungen Frau, einem alten Mann, einem Latino und einem Schwarzen von einem „Quoten-Minderheitenvertreter“ zu sprechen, halte ich für verfehlt. Zur Not könnte man JJ Abrams vorwerfen, dass er es mit seiner diversen Besetzung unbedingt richtig machen will, aber das fände ich auch zu zynisch. Ich find’s nämlich toll.

  4. Jörg
    28. März 2016, 11:36

    Ich liebe Star Wars einfach. Das war schon immer so und ich denke das wird sich auch nie ändern.