Kategorien
Digital

My City Of Ruins

Die folgenden beiden Meldungen stehen in keinerlei Kontext zueinander (nehme ich an). Sie zeigen nur die Bandbreite der Ereignisse, mit denen sich eine sympathische Kleinstadt am rechten Niederrhein zur Zeit so herumschlagen muss:

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Dinslakener Sozialdezernenten

und

Mitten in Dinslaken: Warum läuft diese Nackte durch die City?

(Sie sorgen allerdings auch dafür, dass ich die Frage, wo ich denn herkomme, voller Stolz mit … äh: “Bochum” beantworten kann.)

Nachtrag, 11. Juli, 01:50 Uhr:

Meistgelesene News-Artikel: 1. Zapfsäulen-Schwindel! Öl-Multis verkaufen Super als Normalbenzin, 2. Mitten in Dinslaken: Warum läuft diese Nackte durch die City?, 3. Feuchtgebiete: Ekelbuch wird Theater-Stück, 4. Metzger vor Gericht: Stieftochter 248-mal vergewaltigt, 5. Die Weltregierung: Wer steht am besten da?

Kategorien
Gesellschaft

Habemus Großeinsatz

Was bin ich froh, dass ich so selten in Arztwartezimmern sitzen und Smalltalk führen muss. Sonst könnte es vielleicht passieren, dass ich meinen Missfallen zu diesem oder jenem Thema äußere und mir kurz darauf ein SEK die Bude einrennt.

Was? Nein, ich albere nicht schon wieder rum. Ich beziehe mich auf den Fall von Siegfried Lindner aus Oberbayern. Der hatte vor dem Papstbesuch im vergangenen Jahr im Wartezimmer einer Arztpraxis zu einem anderen Patienten gesagt, dass die 40 Millionen Euro für den Besuch besser hätten verwendet werden können. Und als dann ein paar Tage später Farbbeutel auf das Geburtshaus des katholischen Oberhirten geworfen wurden, dachte sich die Staatsanwaltschaft offenbar “Das ist unser Mann”, und schickte Familie Lindner ein Großaufgebot vorbei.

Die ganze ebenso absurde wie beunruhigende Geschichte lief offenbar am Montag bei “Fakt” in der ARD und man kann sie hier nachlesen.

[via Der Morgen]