Tag 0: Köln

Von Basti Boensch, 3. April 2010 17:54

Dieser Eintrag ist Teil 1 von bisher 9 in der Serie Das Simon den Hartblog

Freitag, 2. April 2010

Wir könnten Freunde werden

Seit den Tocotronic Tourtagebüchern fängt wahrscheinlich jedes dritte Tourblog mit diesem Satz an. Dieses hier dann also auch, dabei sind die Band und ich eigentlich schon Freunde, oder zumindest dicke Kumpels – praktisch für mich und mein quasi nicht vorhandenes Namensgedächtnis, denn als ich das erste Mal mit den Kilianern unterwegs war, habe ich irgendwie gedacht, einer von ihnen würde Norbert heißen. Das fiel beim Soundcheck natürlich eher unangenehm auf. Mittlerweile weiß ich, dass Norbert in Wahrheit Dominic heißt, bei den Kilians Gitarre spielt und nun Bass bei „Simon den Hartog und Band“. Ich werde ihn morgen beim Soundcheck natürlich trotzdem Norbert nennen.

Heute schlafen wir das letzte Mal im eigenen Bettchen, bevor morgen früh das Abenteuer “Simon den Hartog und Band“ startet. Ich hab eher das Gefühl, ich würde morgen früh in den Urlaub fahren als auf Deutschlandtour zu gehen. Abenteuer, oder besser noch Abenteuerurlaub, trifft es tatsächlich ziemlich gut.

Das große Abenteuer ist, dass hier gerade etwas Neues passiert und entsteht, schließlich hat diese Band noch nie ein Konzert gegeben und die meisten Songs, die sie spielen, hat vorher noch nie jemand gehört. Auf Simons MySpace-Seite gibt es drei Titel zu hören, ansonsten lasse auch ich mich überraschen.

Denn das ist das wirklich besondere an dieser Tour: Es geht nicht um Promo für Chartplazierungen, Plattenverkaufszahlen, Plattenfirmen, A&R-Manager, oder die große Kohle. Eine Platte gibt es nämlich überhaupt noch nicht und Geld verdienen wird wohl keiner so wirklich, schon gar nicht Simon. Aber das scheint keinem wirklich wichtig zu sein.

Diesmal geht es nur darum, unterwegs zu sein und Livemusik in die Musikclubs Eures Vertrauens zu bringen. Erstaunlich, aber gerade deshalb scheinen alle ein bisschen aufgeregter als sonst zu sein.

Ich habe mich von vielen so verabschiedet, als wäre ich die nächsten zwei Jahre aus der Welt, dabei werden wir nur 8 Tage unterwegs sein …

Heute Abend also in Stuttgart im Keller: Das erste Konzert von Simon den Hartog und Band!

Schlagzeuger Christoph, Sänger Simon, Tourmanager Christian.

Schlagzeuger Christoph, Sänger Simon, Tourmanager Christian am Tag vor der Abreise.

Ein Kommentar

  1. Jessica
    3. April 2010, 22:30

    freu mich schon sehr auf’s konzert in d’dorf. aber hab ich das jetzt richtig gelesen? es gibt noch kein album zu kaufen, auch nicht auf dem konzert??? das wäre echt schade….