Bochum überraschend eingelaufen

Von Lukas Heinser, 15. Januar 2009 18:47

Hatte ich geglaubt, mit meinem Umzug von Dinslaken nach Bochum ein Provinznest gegen eine Großstadt eingetauscht zu haben, weiß ich es spätestens seit heute besser: Die Loveparade, die in diesem Jahr in Bochum stattfinden sollte, fällt aus.

Der Westen schreibt dazu:

Hintergrund für die Absage ist eine Erklärung der Stadt Bochum, dass die vorhandene Infrastruktur der Stadt nicht dazu ausreiche, die erwarteten Besuchermassen zu bewältigen.

Ich sehe es förmlich vor mir, wie die ganzen Mitglieder der Stadtverwaltung, die seit Jahren behaupten, so eine Loveparade in Bochum sei schon zu stemmen, plötzlich gestern Morgen auf dem Weg zur Arbeit von der Erkenntnis getroffen wurden: „Ach Du Scheiße, dat is ja allet viel zu klein hier!“

Schade vor allem für Dominik Peters, der morgen die erste Jugendherberge Bochums eröffnet:

Spätestens zur Loveparade, da ist sich Peters sicher, wird die Herberge proppenvoll sein.

18 Kommentare

  1. Johanna
    15. Januar 2009, 20:05

    Armer Dominik! Jemand sollte ihm auch mal den Tipp geben, dass das jetzt „Hostel“ heisst.

  2. Patrick
    16. Januar 2009, 0:36

    Au Mann, hatte den Artikel schon vor ein paar Stunden gelesen und erst jetzt habe ich die Überschrift verstanden, nunja.

    Wenn man dem Artikel der Ruhrnachrichten liest, stellt sich die Frage, was die die letzten 4 Monate getrieben habe, da das Verkehrsproblem scheinbar schon im August auf deren Bildschirm war.

    Lustig fänd ich, wenn die letzten 4 Monate tatsächlich Tag und Nach gerechnet wurde, ob das mit dem Hauptbahnhof zu stemmen ist.

    Ich befürchte aber, dass die Akte Loveparade erst jetzt bearbeitet wurde.

  3. Lukas
    16. Januar 2009, 0:47

    Laut Ruhrbaronen sollen wohl die beiden anderen Innenstadtbahnhöfe in diesem Jahr renoviert werden. Das wäre natürlich in der Tat ein Problem — aber eben keines, das plötzlich „Hallo, hier bin ich!“ rufend vor der Tür steht.

  4. Thomas
    16. Januar 2009, 3:36

    Von Dinslaken nach Bochum…

    Da komme ich mir als Ossi richtig privilegiert vor ;)

  5. Stitch
    16. Januar 2009, 9:12

    Eine Großstadt ist doch nicht nur dann eine Großstadt, wenn in ihr eine Love Parade abgehalten werden kann. Eine Großstadt ist eine Stadt, in der mehr als 100.000 Einwohner leben. In Bochum leben knapp 4mal soviel, also bitte… ;o)

  6. Mit-Leser
    16. Januar 2009, 9:49

    @Stitch: ich glaube es geht mehr um den feinen Unterschied zwischen Stadt und Metropole. Der Pott brüstet sich ja seit einiger Zeit damit eine Metropole zu sein – aber die Love Parade absagen zu müssen (weil man so ein Großevent nicht stemmen kann), klingt eher nach dunkler Provinz.

    Köln ist auch keine wirkliche Metropole. Außer im Vergleich zu den anderen NRW-Städten vielleicht. Aber in Köln findet jedes Jahr ein viel größerer Karneval statt – problemlos. In Köln wohnen auch viel mehr jüngere Menschen. Vielleicht wären die Love Parade-Betreiber daher am besten direkt an den Rhein gegangen… ;-)

  7. Stitch
    16. Januar 2009, 10:02

    @Mit-Leser:
    Schon klar, das war auch eher augenzwinkernd gemeint. Es freut mich ja auch irgendwie; nach dem letzten Jahr haben wir uns alle gefragt, wo denn bitte in Bochum die Parade herziehen soll und die Chancen, dass sie über die Herner Str. und damit quasi knapp an meiner Wohnung vorbei gegangen wäre, standen meines Erachtens nicht allzu schlecht. So bleibt mir das erspart.

  8. Lukas
    16. Januar 2009, 10:48

    @Mit-Leser: Was mich erstaunt ist, dass Bochum jedes Jahr das Bochum Total gestemmt kriegt, bei dem auch mindestens so viele Besucher auf den Straßen sind wie die Stadt Einwohner hat.

  9. Hirngabel
    16. Januar 2009, 10:55

    Bitte bleibt mir bloß weg mit der Love-Parade aus Köln! Die Neonazi-Geschichte letztes Jahr haben mir schon voll gereicht.

    (Beitrag kann Spuren von vollkommen unpassenden Vergleichen enthalten)

  10. Stitch
    16. Januar 2009, 11:13

    @Lukas:
    Da wird sich aber auch nicht viel bewegt, da dauert ja der Fußweg vom Engelbert-Brunnen zum Mandra um die 15 Minuten.

  11. FG
    16. Januar 2009, 11:47

    Ich habe den artikel hinter „schon zu stemmen“ jetzt mehrfach aufmerksam gelesen und such noch die Stelle, in der steht, dass Mitglieder der Stadtverwaltung behaupten, die Loveparade sein zu stemmen. Ich lese nur etwas von einer Oberbürgermeisterin, die auf Probleme hinweist. Aber vielleicht ist das ja das selbe.

  12. Lukas
    16. Januar 2009, 12:05

    Bochum habe vielfältige Erfahrungen mit Großveranstaltungen und auch den Ehrgeiz, 2009 die Love-Parade auszurichten. Alternativ zum Stadtzentrum sollen andere Flächen auf ihre Tauglichkeit für die Parade untersucht werden. Es gelte unter anderem logistische und verkehrstechnische Fragen zu klären.

  13. Pottblog
    19. Januar 2009, 6:23

    Hin und Her mit der Loveparade 2009 in Bochum…

    Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass die Loveparade 2009 in Bochum abgesagt wurde.
    Erste Gerüchte dazu gab es bereits im August 2008 und während diverse Streckenvorschläge diskutiert wurden, war es seitens der Stadt Bochum ruhig in S…

  14. Coffee And TV: » Ich bin nur zugezogen, holt mich hier raus!
    20. Januar 2009, 16:58

    […] peinliche Absage der Loveparade, die dieses Jahr eigentlich in Bochum stattfinden sollte, bestimmt in den letzten Tagen die […]

  15. Christian
    20. Januar 2009, 18:28

    Sehr schön, gleich im ersten Satz eine Pointe gefeuert.

  16. Loveparade abgesagt
    1. Juli 2009, 11:48

    […] freut es und mal schauen, ob es denn dann einfach nur eine kleinere Loveparade geben wird. Auch bei coffeeandtv.de wird an der Fähigkeit Bochums gezweifelt. Passende Angebote zu Loveparade CD Marusha […]

  17. Lukas Heinser
    26. Juli 2010, 11:25

    Ich möchte kurz Abbitte leisten und mich bei den Verantwortlichen der Stadt Bochum entschuldigen. Auch wenn die Begründung der Absage im vergangenen Jahr schwach war, scheint sich die Absage an sich im Nachhinein als die einzig richtige Entscheidung herauszustellen.

  18. Coffee And TV: » Siehste!
    30. Juli 2010, 12:58

    […] es die richtige Entscheidung gewesen war, die Loveparade 2009 in Bochum abzusagen. Aber was haben wir damals auf den Stadtoberen rumgehackt […]