Wo Seen zum Schwimmen hingehen

Von Lukas Heinser
Veröffentlicht: 20. August 2012 13:40

Es gibt sicher einen Fachbegriff dafür, aber die große Hitze hat dafür gesorgt, dass auch drei Germanisten sich nicht daran erinnern können.

Deshalb nennen wir das, was “Spiegel Online” hier in der Bildunterschrift passiert ist, einfach einen Semantik-Unfall und gehen zurück ins kühle Nass:

See Genezareth: "Leider sprang ich ohne Badehose ins Wasser"

Eingesandt von Benjamin.

2 Kommentare

  1. PabloD
    20. August 2012, 13:46

    Iiiiiiihhhhhh, dann konnte ja jeder dessen kleine Mole sehen. Denkt doch mal einer an die Kinder!

  2. josefine
    21. August 2012, 13:01

    Personifikation?!

Diesen Beitrag kommentieren: