Ein Loch ist im Dach

Von Lukas Heinser, 13. Januar 2010 14:42

Bei der Schalker Veltins-Arena ist – möglicherweise in Folge der hohen Schneelast, 80 Millionen Experten spekulieren schon wieder – ein Teil des Glasfaserdachs eingerissen.

Damit man sich selbst ein Bild der Lage machen kann, hat „Der Westen“, das Online-Portal der WAZ-Mediengruppe, eine kleine Bildergalerie zusammengestellt, die das Ausmaß des Schadens zeigt:

Das Dach der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, Spielstätte des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist in einem Teilbereich über der Haupttribühne eingebrochen. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Das Dach der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, Spielstätte des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist in einem Teilbereich über der Haupttribühne eingebrochen. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Das Dach der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, Spielstätte des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist in einem Teilbereich über der Haupttribühne eingebrochen. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Das Dach der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, Spielstätte des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist in einem Teilbereich über der Haupttribühne eingebrochen. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Das Dach der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, Spielstätte des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist in einem Teilbereich über der Haupttribühne eingebrochen. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Das Dach der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, Spielstätte des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist in einem Teilbereich über der Haupttribühne eingebrochen. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Entweder der Fotograf hat sich (bei Temperaturen um den Gefrierpunkt) keinen Millimeter bewegt, während er die Bilder gemacht hat — oder „Der Westen“ zeigt einfach sechs Mal das gleiche Bild in einem anderen Ausschnitt.

9 Kommentare

  1. Andi
    13. Januar 2010, 14:59

    Hmm, wenn man genau auf die Fahnen, die Bäume und den Mülleimer achtet, ist Bild 3 offenbar ein Ausschnitt von 1, und 5 ein Ausschnitt von 6. Es scheinen also bei näherem Hinsehen vier geringfügig unterschiedliche Fotos zu sein; ein paar Meter ist der werte Herr Möller also offenbar doch gelaufen. So ein Perspektivwechsel ist halt echt wahnsinnig wichtig beim Fotografieren, da erkennt man gleich den Profi. :)

  2. Herr Olsen
    13. Januar 2010, 15:54

    Großartig.
    Und der neugierige Leser füllt nichts ahnend das Klicksäckel…

    Klickstrecken.
    Sie sind das Furunkel auf dem Furunkel am Arsch des Netzes.
    Aber das sagte ich ja bereits hier:
    http://www.dieolsenban.de/blog.....tfurunkel/

  3. 50hz
    13. Januar 2010, 20:51

    6 Klicks haben oder nicht haben. Sind schon 12. #ivw

  4. Sebastian
    13. Januar 2010, 21:10

    Merkwürdig, dass ich gerade heute mal wieder an das berühmte „Halstenbeker Knickei“ gedacht habe.

  5. Links anne Ruhr (14.01.2010) » Pottblog
    14. Januar 2010, 5:25

    […] Schalke I: Ein Loch ist im Dach (Coffee And TV) – Wie DerWesten aus einem Loch und scheinbar einem Foto gleich eine kleine Klickstrecke macht… […]

  6. Ralf
    14. Januar 2010, 9:26

    Also ich kann das gar nicht oft genug sehen.

  7. Thomas L
    14. Januar 2010, 18:22

    Ergänzungsfrage: Warum wurde das auf 6 Bilder beschränkt? Vielleicht sollten die mal ein Script basteln, welches gleich 100 Ausschnitte aufbereitet..

  8. rofllol
    26. Januar 2010, 19:47

    *lol* wie schlecht XD

    und viel erfolg ,als neuer bildblog.de verantwortlicher!

    mfg

  9. HAL9000
    26. Januar 2010, 19:58

    So ist der Westen… bewegt sich keinen Millimeter.

    Und Kommentare weden anscheinend an Hand des Inhaltes in Form des Wortes „Meinungsfreiheit“ gelöscht.

    Begründung: Man verstoße gegen die Nutzungsbedingungen.